Betonbohren

Betonsägen/
Wandsägen

Vom Stahlbetonbunker zur Oldtimergarage

Seilsägen an Stahlbetonbunker beim Umbau zur Oldtimergarage

In Bremen haben wir ein spannendes Projekt durchgeführt, bei dem ein massiver Stahlbetonbunker in eine stilvolle Oldtimergarage umgewandelt wird. Im Rahmen des zweiten Bauabschnitts haben wir umfangreiche Arbeiten durchgeführt, um Tor- und Fensteröffnungen in den 116 cm dicken Stahlbetonwänden des Bunkers zu schaffen. Dabei kam unsere bewährte Seilsägetechnik zum Einsatz.

Präzise Schnitte für Tor- und Fensteröffnungen

Die Umnutzung eines Bunkers erfordert spezielle Techniken und Fachwissen, um die dicken Stahlbetonwände präzise und sicher zu durchdringen. Unsere Diamantseilsägen ermöglichten es uns, die notwendigen Tor- und Fensteröffnungen sauber und genau zu schneiden. Diese Methode ist ideal für solche Projekte, da sie Vibrationen minimiert und die umliegende Struktur schont.

Deckenöffnungen mit Wandsägen

Zusätzlich zu den Wandöffnungen haben wir auch Deckenöffnungen geschaffen. Hierbei kamen unsere leistungsstarken Wandsägen zum Einsatz, die für das Schneiden von horizontalen Flächen optimiert sind. Diese Technik ermöglicht es, Deckenöffnungen präzise und effizient zu schneiden, was für die nachträgliche Nutzung des Bunkers als Garage unerlässlich ist.

Herausforderungen und Lösungen

Die Dicke der Stahlbetonwände und -decken stellte eine besondere Herausforderung dar. Mit einer Stärke von 116 cm ist der Stahlbeton extrem widerstandsfähig und erfordert den Einsatz unserer fortschrittlichsten Sägetechniken. Durch sorgfältige Planung und den Einsatz unserer erfahrenen Teams konnten wir diese Herausforderung erfolgreich meistern.

Effizienz und Präzision

Unsere Arbeiten zeichneten sich durch höchste Effizienz und Präzision aus. Die Verwendung von Seilsägen und Wandsägen ermöglichte es uns, die notwendigen Öffnungen schnell und mit minimaler Beeinträchtigung der Bunkerstruktur zu schaffen. Dies ist besonders wichtig, um die Stabilität des Gebäudes zu gewährleisten und die nachträgliche Nutzung als Oldtimergarage optimal zu unterstützen.

Fazit

Das Projekt in Bremen zeigt eindrucksvoll, wie vielseitig und effizient die Seilsägetechnik in der Baubranche eingesetzt werden kann. Dank unserer Expertise und modernster Technologie konnten wir einen Stahlbetonbunker erfolgreich für eine neue Nutzung vorbereiten. Die präzise Schaffung von Tor-, Fenster- und Deckenöffnungen legt den Grundstein für eine stilvolle und funktionale Oldtimergarage.

Wir freuen uns, durch unsere Arbeit zur erfolgreichen Umnutzung des Bunkers beizutragen und sind gespannt auf weitere spannende Projekte im Bereich Betonsägen und Bauumgestaltung.

Zurück